Indoor-Gartenarbeit

Aktualisiert: 1. Dezember 2015 – 12:55 Uhr

Ich dachte, ich wäre bereit, mich für dieses Jahr von der Gartenarbeit zu verabschieden und es mir mit einem Buch gemütlich zu machen, aber ich habe es mir anders überlegt und beschlossen, in den nächsten Monaten mehr Dinge drinnen anzubauen. Ganz oben auf meiner Liste der Pflanzen, die ich unter den Wachstumslampen in meinem Keller ausprobieren möchte, stehen Salat und Microgreens, aber ich topfe auch schon mehr Amaryllis ein als sonst.

Ich glaube, es ist der lange Sturz, der in mir den Wunsch weckt, weiter im Dreck zu graben. Wenn es Ihnen genauso geht, hoffe ich, dass Sie in dieser Kolumne einige Tipps für den Innenanbau finden, die Sie verwenden können. Für diejenigen, die bereit sind, den Wasserkocher aufzusetzen und mit dem Lesen zu beginnen, möchte ich zwei Bücher empfehlen, die ich kürzlich gelesen und geliebt habe: „The End of Your Life Book Club“ von Will Schwalbe und „Smoke Gets in Your Eyes: And Other Lessons“. aus dem Krematorium von Caitlin Doughty.“

OK, reden wir über den Indoor-Salatanbau. Ich bin es gewohnt, Salat aus Samen im Garten anzubauen, aber es wird für mich neu sein, zu versuchen, ihn im Winter unter Licht anzubauen. Zur Vorbereitung habe ich mit Gartenfreunden darüber gesprochen, wie sie dabei vorgehen, und ich habe auch einiges gelesen. Es sieht nicht so aus, als ob es allzu schwierig sein wird, aber ich werde es zugeben, wenn die Dinge nicht so gut laufen.   

Wenn Sie keine Pflanzenlampen haben, können Sie ganz einfach welche aufstellen. Mein Lichtaufbau ist sehr einfach und der Zusammenbau war nicht teuer. Im Grunde handelt es sich um ein vierstufiges Metallregal von Menards, das mit Sätzen kaltweißer Leuchtstoffröhren ausgestattet ist. Die Leuchten sind in handelsüblichen Leuchtengehäusen montiert, die Sie in jedem Baumarkt finden, und hängen über den Regalen an Ketten, die sich an das Wachstum der Pflanzen anpassen lassen.

Für dieses Salatexperiment werde ich verschiedene Arten von Samen kaufen, und es scheint, dass kleinere, blättrige Sorten die beste Lösung für den Innenanbau sind. Die meisten meiner Gemüsesamen kaufe ich bei Renee's Garden (www.reneesgarden.com), also bestelle ich als Vorspeise Baby Mesclun Lettuces Cut and Come Again, Renee's Baby Leaf Blend und Sweetie Baby Romaine. Pflanzen Sie Ihre Samen gemäß den Packungsanweisungen entweder in Standard-Pflanzschalen oder sogar in die Plastikschalenbehälter, in denen Sie Buttersalat und andere Arten von Produkten kaufen.

Sie werden die Samen nicht mit viel Blumenerde bedecken, aber sobald sie bedeckt sind, besprühen Sie die Oberfläche der Erde mit etwas warmem Wasser und decken Sie dann die Schale mit Plastikfolie ab (oder schließen Sie die Muschelschale). Stellen Sie die Behälter unter die Lampen, die sich etwa 4 cm über dem Boden befinden sollten. Am einfachsten ist es, die Lichter mit Zeitschaltuhren zu versehen und sie jeden Tag etwa 14 bis 16 Stunden lang eingeschaltet zu lassen. Besprühen Sie die Erde gelegentlich mit lauwarmem Wasser, damit die Erde nicht austrocknet. In etwa einer Woche beginnen die Sämlinge zu sprießen und Sie können das Plastik entfernen. Während der Salat wächst, bewässern Sie ihn und düngen Sie ihn leicht (ich verwende Fischemulsion). Wenn alles gut geht, haben wir alle frischen Salat, den wir mitten im Winter selbst angebaut haben. Wenn nicht, dann versuchen Sie es, versuchen Sie es noch einmal, sage ich.

Möchten Sie Amaryllis anbauen? Großartig! Amaryllis-Zwiebeln findet man derzeit überall und viele davon werden bald im Angebot sein, was großartig ist, weil sie teuer sein können. Egal wie hoch der Preis ist, nehmen Sie sich vor dem Kauf eine Minute Zeit, um die Glühbirnen zu überprüfen. Sie sollten groß sein, damit mehr als ein Blütenstiel entsteht. Außerdem sollten sie fest und nicht schrumpelig und trocken oder matschig und irgendwie schimmelig sein. Das hört sich wie eine Selbstverständlichkeit an, aber Glühbirnen tun alles, um Sie über die Feiertage mit nach Hause zu nehmen, und es ist leicht, schlechte zu kaufen, wenn Sie sie nicht wirklich anfassen und genau untersuchen.

Topfen Sie Ihre Amarylliszwiebeln einzeln oder in Dreiergruppen zusammen, wenn Sie Platz für einen ziemlich großen Behälter haben. Blumenzwiebeln brauchen Platz zum Wachsen. Wählen Sie daher Töpfe mit einer Tiefe von mindestens 6 bis 7 cm und einer Breite, die auf allen Seiten der Blumenzwiebeln mindestens XNUMX cm Platz lässt. Verwenden Sie immer Töpfe mit Drainagelöchern und verwenden Sie Blumenerde anstelle von Gartenerde, die zu viel Wasser speichert.

Um sie einzupflanzen, geben Sie ein paar Zentimeter Blumenerde auf den Boden Ihres Behälters, positionieren Sie die Zwiebel und breiten Sie ihre Wurzeln etwas aus. Fügen Sie dann mehr Blumenerde hinzu, bis sich nur noch etwa ein Drittel der Zwiebel über der Erdoberfläche befindet. Den Boden leicht anklopfen, gut wässern und fertig. Stellen Sie Ihre Amaryllis an ein sonniges Fenster und gießen Sie sie nur, wenn sie trocken erscheint (warten Sie mit der Düngung, bis sich grüne Blätter bilden). Bald werden sich im düsteren Weiß/Grau des Winters Blumen öffnen, die zu prachtvoll und jenseitig sind, als dass man sie glauben könnte, und Sie vergessen lassen, dass bis zum Frühling noch Monate vergehen. Ich sage Ihnen, es funktioniert jedes Mal. 

Schauen Sie sich Meleahs Blog an: www.everydaygardener.com Für weitere Gartentipps oder um ihr eine Frage oder einen Kommentar per E-Mail zu senden.